Hey Yoga Mädchen,


die Teenagerzeit ist bunt, aufregend und oft ganz schön herausfordernd. 
Da sind die Gefühle und die vielen suchenden Fragen "wer bin ich oder wer möchte ich sein", die nervige Schulzeit, die Veränderung deines Körpers zur Frau, die Meinungsverschiedenheiten und die ersten Grenzerfahrungen... ganz schön viel auf einmal zu meistern.
 Ja, das kenne ich und deine Eltern ganz sicher auch :) Wir waren alle mal in dieser Phase und das alles ist vollkommen ok. Mit diesem ganzen Trouble umzugehen, kann durch Yoga einfacher werden.

In den Teens Yoga Stunden erfährst du einen geschützten Raum, um einfach Du zu sein oder dich besser kennen zu lernen. Denn Yoga ist fern von Wettbewerb. Du tankst Energie und hälst deinen Körper mit den verschiedenen Asanas fit. Die Teenager Yoga Stunden orientieren sich an der Element-Yoga Methode. Die Yogastunden enthalten Themen, welche du aktiv mitgestalten darfst, wenn du möchtest.

Ich möchte dich dazu einladen durch Yoga deine Stärken und Schwächen zu erkunden, ohne eine Bewertung deiner- oder meinerseits. Denn du bist wunderbar so wie du bist! 
Im Teenager Yoga erwarten dich Skills für einen liebevollen Umgang mit dir Selbst, deinem Körper oder Anderen.  Du wirst Konzentrations- und Entspannungsübungen lernen, die Du anwenden kannst, wenn Dir mal alles über den Kopf wächst. Auch erwarten dich hin und wieder Acrobatic-Yoga Übungen. Du wirst sehen wie spaßig und kraftvoll es ist, diese mit deinen Freundinnen zu meistern und wie ihr euch als Team erfahren könnt. 
Die Yoga-Sequenzen werden auch mal mit Musik oder deinen Lieblingssongs unterlegt.

Probiers mal und entspann dich im Mädchenkreis mit Mädchenkram.
Ich freue mich auf Dich.


Stundenthemen im Teenager Yoga nach der Element Yoga Methode

Erde

kraftvolle Standhaltungen wie z. B. der Krieger oder der Baum

Stärkung der Selbstsicherheit, denn Du bist deine Stabilität!

Wasser

Fokus auf Vorbeugen und Flexibilität im Hüftbereich wie z.B. die Grätsche oder Spagat

Förderung von Akzeptanz, du bist so wie Du bist und das ist gut so!

Feuer

Stärkung deiner Körpermitte z.B. durch die "Boot" Asana oder die Krähe

Unterstützt die Willensstärke, Du lernst mutig zu sein.

Luft

Rückbeugen wie z.B. das Kamel oder der Tänzer stärken deine Rückenmuskulatur

Kultiviert Leichtigkeit, sei offen und vertraue Dir!

Raum

beinhaltet alle Elemente, du lernst Balance Asanas und Atemübungen

Entspann Dich mal, denke nicht an gestern oder morgen!